Nokia stellt Zukunftspläne vor

Dienstag, 23. Oktober 2007 12:13
Nokia.gif

HELSINKI / OULU (FINNLAND) - Nokia Oyi (WKN: 870737) gab heute gleich drei Neuigkeiten bekannt: Zum einen stellte der Konzern eine neue Mobiltelefonsoftware vor, die zusammen mit Reuters entwickelt wird. Zum anderen wurden auf einer Veranstaltung im Research-Center in Oulu Zukunftspläne vorgestellt. Zum dritten stellte Nokia die dritte Dimension der mobilen Sharing-Seite Mosh vor.

„To Team up“ nennt Nokia das Zusammenarbeiten mit Reuters, welches jetzt in einer neuen Mobiltelefonanwendung fußen soll. Der finnische Mobiltelefonhersteller und die britische Presseagentur testen zur Zeit ein Projekt, das Journalisten unterstützen soll. Die neue Anwendung, die als erstes Projekt aus der Zusammenarbeit von Nokia und Reuters zur Umsetzung gekommen ist, bietet Journalisten die Möglichkeit, News und Artikel sowie Bilder von überall zu veröffentlichen.

Bereits im Sommer wurden diverse Reuters Journalisten mit der neuen Software ausgestattet, um sie im Arbeitsalltag zu testen. Mit ihr konnten sie ihre Arbeit editieren, zusammenfügen oder mit Ton- und Videoaufnahmen versehen und sie anschließend veröffentlichen, ohne ins Büro zurückkehren zu müssen. Neben den Reuters Journalisten werden nun auch einige Studenten die Software testen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...