Nokia stellt Internet-Plattform Ovi vor

Montag, 3. September 2007 14:18
Nokia

LONDON - Der finnische Mobilfunkspezialist Nokia (NYSE: NOK, WKN: 870737) hat am heutigen Montag seine Pläne für die neue Internet-Plattform Ovi vorgestellt. Mit Ovi will sich Nokia mehr dem Thema Musik, Spiele und Web 2.0 widmen.

Nur mehr Geräte herzustellen, reiche nicht mehr aus, meinte Nokia-Vorstand Olli-Pekka Kallasvuo gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.  Nokia sei eine Vision von Nokia, um eine neue Einnahmequelle zu erschließen, so der Manager. So soll Ovi eine Mischung zwischen Musikangebot, Spieleseite und Web 2.0-Angebot sein, die Nutzern zudem die Möglichkeit geben soll, rund um das Angebot eine Community aufzubauen. Innerhalb der Community könnten Interessenten dann Fotos und Videos miteinander austauschen, heißt es. Laut Nokia soll das Marktdebüt von Ovi im vierten Quartal 2007 stattfinden.

Um die Kunden stärker zu binden, sollen die angebotenen Musiksongs nur auf Nokia-Handys oder auf dem PC abgespielt werden können. Die Finnen wollen dabei nicht zuletzt von der breiten Nutzerbasis profitieren. Rund 900 Mio. Menschen nutzen demnach bereits heute Nokia-Handys.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...