Nokia Siemens stockt Personal auf

Dienstag, 14. Oktober 2008 17:58
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO - Nokia Siemens Networks, das TK-Infrastruktur Joint Venture der Siemens AG und der Nokia Oyi (WKN: 870737), stellt derzeit weitere Mitarbeiter zur Entwicklung des TD-SCDMA-Netzes ein. In China seien bisher über 1.200 Ingenieure angeworben worden, so das Unternehmen.

Dem Start des TD-SCDMA-Netzes stehe nach einer erfolgreichen Abnahme durch das zuständige chinesische Ministerium nun nichts mehr im Wege. Die speziell geschulten Ingenieure könnten einen pünktlichen Start des 3G-Netzes in China garantieren. Es sei Nokia Siemens gelungen, technische und kommerzielle Risiken zu reduzieren. TD-SCDMA gilt als chinesischer Standard für mobile Breitbandnetze. Derzeit befindet sich die Technologie in mehreren chinesischen Städten im Testlauf. Steven Shaw von Nokia Siemens Network erklärte, man habe unschätzbare Erfahrungswerte in der Zusammenarbeit mit China Mobile gewonnen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...