Nokia Siemens stellt Cloud im Funkmast vor

Netzausrüster

Montag, 25. Februar 2013 17:50
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO (IT-Times) - Der Netzausrüster Nokia Siemens Networks hat heute eine erste Plattform für mobiles Computing vorgestellt, welche Teile der Netzinfrastruktur direkt in den Sendemast verlegt.

Wie das Nokia Oyj. (WKN: 870737) und Siemens Joint Venture heute mitteilte, habe man sich zur Entwicklung der „Mobile Edge Computing Platform“ mit IBM zusammengeschlossen. Die Besonderheit des neuen Netzangebots ist, dass hierdurch erstmals mobile Anwendungen direkt in einem Funkmast betrieben werden können.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...