Nokia Siemens rechnet mit weiterem Preisfall

Freitag, 20. Juni 2008 12:33
Nokia

LONDON - Nokia Siemens Networks, das TK-Infrastruktur Joint Venture der Siemens AG und der Nokia Oyi (WKN: 870737), erklärte, dass der Wettbewerb für Telekommunikationsnetze in naher Zukunft nicht abgeschwächt werde. Durch den Wettbewerb würden die Preise noch stärker gesenkt.

Der Markt sei noch immer starkem Wettbewerb ausgesetzt, wie Christian Fredrikson, Head von Nokia Siemens Networks Asia Pacific, meint. Dadurch würde auch der Gewinn der Hersteller nicht ansteigen. Stattdessen sei auf dem Markt eine Preiserosion zu erkennen. Diese werde auch in Zukunft nicht so schnell gestoppt werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...