Nokia Siemens Networks will indische Standorte ausbauen

Freitag, 14. September 2012 09:42
Nokia Siemens Networks Logo

ESPOO/NEW DELHI (IT-Times) - Nokia Siemens Networks plant den Ausbau seiner internationalen Logistikzentren in Indien. An anderen Stellen ist dagegen die Rede von Stellenabbau und einer Unternehmensverschlankung.

Nokia Siemens Networks (NSN) unterhält zwei Global Network Solutions Center und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Indien. NSN CEO Rajeev Suri begründet den Standortausbau und die damit verbundene Steigerung der Mitarbeiterzahl vor Ort damit, dass das Unternehmen im Zuge seiner Umstrukturierung vor allem die logistischen Aktivitäten von Indien aus effizienter gestalten kann, dies berichtet der Branchendienst The Economic Times.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...