Nokia Siemens Networks: Telekom-Ausrüstern steht harte Konsolidierung bevor

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 25. Februar 2013 16:32
Nokia Siemens Networks Logo

BARCELONA/ESPOO (IT-TIMES) - Nur drei profitable Telekommunikationsausrüster würden am Ende der Konsolidierung des umkämpften Marktsegmentes stehen. So laut einer Meldung des Finanznachrichtendienstes Bloomberg zufolge die künftige Markteinschätzung von Nokia Siemens Networks.

Der Bloomberg-Bericht zitiert Nokia Siemens Networks-Chef Rajeev Suri dahingehend, dass es im Bereich der Telekommunikationsausrüstung in den kommenden paar Jahren Raum nur für drei erfolgreiche Unternehmen gäbe. Voraussetzung für den Erfolg seien dabei Fokussierung und Schlankheit des Unternehmens, ließ Suri am Rande des Mobile World Congress in Barcelona verlauten. Welche Unternehmen nach seiner Einschätzung zu den Überlebenden des Konsolidierungsprozesses gehören werden, verriet Rajeev Suri nicht. Momentan machen Nokia Siemens Networks neben den etablierten Wettbewerbern wie Ericsson und Alcatel-Lucent zunehmend chinesische Telekommunikationsausrüster wie Huawei und ZTE das Leben schwer.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...