Nokia Siemens Networks gewinnt Marktanteile

Mittwoch, 21. November 2007 17:54
Nokia Siemens Networks Logo

HELSINKI - Nokia Siemens Networks, das finnisch-deutsche Joint Venture zwischen Nokia Oyi (WKN:870737) und der Siemens AG, hat auf Kosten von Ericsson Marktanteile dazu gewonnen.

Das Konsortium Nokia Siemens Networks steigerte den eigenen Marktanteil bei den Standards GSM und WCDMA im dritten Quartal auf 35,5 Prozent nach 25,2 Prozent im Vorquartal. Laut dem Handelsblatt, welches sich auf das Marktforschungsunternehmen Dell’Oro bezog, ging der Zuwachs vor allem auf Kosten von Ericsson, dessen Marktanteil von 48,8 Prozent auf 41,1 Prozent fiel. Außerdem zählte die US-französische Gruppe Alcatel-Lucent S.A., welche nach 9,8 Prozent im zweiten Quartal jetzt nur noch über 8,6 Prozent Marktanteil verfüge, zu den Verlierern. Der chinesische Wettbewerber Huawei Technologies bediente 4,7 Prozent des Marktes.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...