Nokia Siemens Networks eröffnet neuen Hub in China

Netzwerkausrüster

Montag, 13. Mai 2013 13:23
Nokia Siemens Networks - Gebäude

Nokia Siemens Networks zeigt Präsenz in China. Das Joint-Venture von Nokia und Siemens eröffnet ein Global-Delivery-Zentrum in China, um Kunden vor Ort bedienen zu können.

Das Zentrum wurde heute in Zhengzhou, in der Provinz von Henan eingeweiht. Der Bau ist Teil des Global-Service-Delivery-Modells von Nokia Siemens Networks, das Netzbetreibern eine schnelle Markteinführung von Diensten ermöglichen und die Qualität und Effizienz von Netzwerkoperationen verbessern soll. Das neue Zentrum in China ist damit eine Ergänzung von sechs anderen Global-Delivery-Zentren weltweit sowie der beiden World-Class-Global-Delivery Centers in Portugal und Indien. Es soll die Reichweite der Dienstleistungen von Nokia Siemens Networks, beispielsweise technische Beratung, Netzwerk-Design oder Wartungsarbeiten, erhöhen und gleichzeitig als Kompetenzzentrum für TD-LTE fungieren. China sei hierzu der ideale Standort, da man die dort vorhandene Erfahrung mit TD-LTE nutzen könne, um weltweit Entwicklungen auf diesem Gebiet nutzbar zu machen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...