Nokia Siemens-Konkurrent ZTE schreibt rote Zahlen

Telekommunikationsausrüster

Montag, 15. Oktober 2012 09:57
ZTE

HONGKONG (IT-Times) - Die ZTE Corp. rechnet mit hohen Verlusten im dritten Quartal 2012. Nach vorläufigen Zahlen hat der chinesische Telekommunikationsausrüster einen Verlust von 1,9 Mrd. bis 2,0 Mrd. Renminbi eingefahren.

Die operativen Umsatzerlöse gaben dabei gegenüber dem Septemberquartal 2011 um 13 Prozent nach. Für das dritte Quartal vergangenen Jahres hatte ZTE einen Umsatz von 20,95 Mrd. Renminbi gemeldet. Das unverwässerte Quartalsergebnis je Aktie sackte von plus 0,31 Renminbi auf minus 0,48 bis 0,51 Renminbi.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...