Nokia setzt verstärkt auf Geschäftskunden

Dienstag, 17. Juni 2008 10:01
Nokia.gif

ESPOO - Die finnische Nokia Oyi (WKN: 870737) setzt im Mobiltelefongeschäft verstärkt auf Geschäftskunden. Besonders mobile E-Mail-Lösungen sollen dabei für mehr Absatz sorgen.

Unter dem Namen E71 und E66 sollen zwei entsprechende Geräte auf den Markt kommen. Beide Telefone greifen auf eine e-Mail-Lösung von Microsoft zurück. Laut Nokia soll ein leichter und schneller Internetzugang, kombiniert mit einer E-Mail-Lösung, besonders Geschäftskunden ansprechen. Für diese sei es wichtig, auch unterwegs schnell an Nachrichten zu kommen, diese lesen und beantworten zu können. Entsprechendes wolle man nun durch die neuen Geräte bereitstellen. Laut Chris Carr, Vice President im Bereich Regional Sales bei Nokia, würden beide Telefone im Juli dieses Jahres auf den Markt kommen, neben der E-Mail-Lösung von Microsoft würden auch entsprechende Anwendungen von Google und Yahoo! unterstützt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...