Nokia setzt auf Ovi Store - weiterer Stellenabbau angekündigt

Dienstag, 28. April 2009 16:42
Nokia

ESPOO - Der finnische Hersteller von Mobiltelefonen Nokia Oyj (WKN: 870737) will mehrere hundert Stellen streichen. Dies teilte Nokia heute in einer offiziellen Erklärung mit.

Konkret gehe es um weltweit 450 Stellen, die abgebaut werden sollen. Mit den betroffenen Mitarbeitern wolle man ab sofort Gespräche aufnehmen. Der Personalabbau sei Teil einer neuen Fokussierung innerhalb des finnischen Unternehmens. So will sich Nokia in Zukunft auf die Service-Sparte konzentrieren. Es gehe darum, den Nutzern einen verbesserten und vereinfachten Zugang zu Nokia-Services zu ermöglichen. Dabei sollten auch Drittparteien wie Entwickler eingebunden werden.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...