Nokia setzt auf Near Field Communication-Services

Smartphones

Montag, 6. Mai 2013 10:59
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia intensiviert Aktivitäten im Bereich Near Field Communication Chips. Der finnische Smartphone-Hersteller stellte gleich mehrere Apps vor, die die neue Technologie nutzen.

Im Zuge der Near Field Communication (NFC) Messe WIMA in Monaco stellte Nokia zahlreiche Anwendungen vor, die Entwicklern und Kunden die einfache Nutzung von NFC-basierten Services ermöglichen soll, so verschiedene Medienberichte. Die NFC-Chips ermöglichen den Austausch von Daten und Informationen über eine kurze Distanz und sind heute in fast alle High-End Smartphones eingebaut. So verfügen etwa Samsungs Galaxy S4 und Nokias Lumia 920 über die Technologie.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...