Nokia setzt auf Linux

Mittwoch, 21. Mai 2008 10:41
Nokia

ESPOO - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) erwartet Presseberichten zufolge eine wachsende Rolle des Betriebssystems Linux in seinem Produktportfolio. Grund für diese Entwicklung ist die zunehmende Internet-Orientierung von mobilen Geräten.

Linux spielt im Mobiltelefonbereich bisher eine untergeordnete Rolle. Das scheint sich aber nun zu ändern. Nokia plant den Ausbau des bestehenden Angebotes von Produkten auf Linux-Basis, darunter Tablet PCs und größere Mobilfunkgeräte. „Es wird ungeheuer bedeutend“, schätzt Nokias Chief Financial Officer (CFO) Rick Simonson die künftige Bedeutung von Linux im Tablet PC-Bereich ein. Nokia sei zurzeit mit der Entwicklung entsprechender neuer Modelle befasst.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...