Nokia senkt Absatzprognose für 2008

Freitag, 14. November 2008 17:28
Nokia

ESPOO - Der finnische Mobilfunkausrüster Nokia Oyi (WKN: 870737) hat seine Prognose für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2008 nach unten korrigiert. Der Absatz im Bereich Mobiltelefone würde aufgrund eines wirtschaftlichen Abschwungs niedriger ausfallen als zuvor erwartet.

So prognostiziert Nokia für das laufende vierte Quartal einen Absatz von 330 Millionen Geräten. Im dritten Quartal waren es 310 Millionen Units gewesen. Auf das Gesamtjahr gerechnet sei ein weltweiter Absatz von 1,24 Milliarden Mobiltelefonen realistisch. Bisher hatte Nokia 1,26 Milliarden Mobiltelefone für das laufende Geschäftsjahr vorgegeben. Der Markt für Mobiltelefone sei zum einen von einer anhaltenden Konsumschwäche betroffen, zum anderen spüre man eine zurückhaltende Kreditvergabe in der Branche.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...