Nokia plant kostenlosen mobilen Navigationsdienst

Donnerstag, 21. Januar 2010 15:11
Nokia_Maps.png

ESPOO (IT-Times) - Der finnische Hersteller von mobilen Endgeräten, Nokia Oyj (WKN: 870737), strebt mit Macht auf den Markt für mobile Navigationsdienste. Gleichzeitig erhöht sich so auch der Wettbewerb mit Anbietern wie TomTom oder Garmin.

Wie Nokia heute in einer Pressemeldung mitteilte, wolle man künftig Navigationsangebote der eigenen Mobiltelefone kostenfrei zur Verfügung stellen. Diese können Kunden sowohl zur Navigation im Auto als auch bei einem Spaziergang nutzen. Das Kartenmaterial, welches Nokia anbietet, kann entsprechend angepasst werden. So erhalten etwa Fußgänger andere Zusatzinformationen als Autofahrer, zum Teil werden auch alternative Routen angezeigt.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...