Nokia öffnet Tür zu Internetdiensten

Donnerstag, 30. August 2007 11:22
Nokia

ESPOO - Der finnische Mobilfunk- und Telekommunikationsausrüster Nokia Oyi (WKN: 870737) plant ein neues Geschäftsmodell. Nach Mobiltelefonen will Nokia nun auch damit verbundene Dienste anbieten.

Das Fundament für diese Pläne legt die Plattform „Ovi“, die Nutzern von Nokia-Geräten neue Dienste anbietet. Das Internet sei dabei auch im Mobilfunk einer der wichtigsten Märkte der Zukunft, so Olli-Pekka Kallasvuo, CEO von Nokia. Unter dem Namen Ovi (finnisch für „Tür“) will Nokia zukünftig Dienste aus den Bereich Musik, Spiele und Navigation anbieten.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...