Nokia: Musikflatrate als neuer Mehrwertdienst

Dienstag, 2. September 2008 09:11
Nokia.gif

LONDON - Der finnische Mobilfunkgerätehersteller Nokia Oyi (WKN: 870737) will in Großbritannien einen neuen Musikdienst anbieten und somit das eigene Produktportfolio im Bereich mobile Mehrwertdienste erweitern. Das Neue ist hier allerdings eine Flatrate für Musikdownloads. 

Unter dem Namen „Comes With Music“ soll der neue Service vorerst ausschließlich in Großbritannien angeboten werden. Zwar sei eine Ausweitung auch in andere europäische Länder geplant, konkrete Termine nannte Nokia hier allerdings nicht. Im ersten Jahr können Nutzer frei auf sämtliche bei Nokia verfügbaren Musiktitel zugreifen und diese in beliebiger Anzahl herunterladen. Anders als bei bisherigen Angeboten wird dafür eine Grundgebühr erhoben und nicht jeder Download einzeln in Rechnung gestellt, quasi eine „Flatrate“. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...