Nokia mit Auftrag aus China

Telekommunikationsausrüstung

Montag, 18. Dezember 2000 16:29
Nokia

Nokia Corp. (NYSE: NOK, WKN: 870737) Der finnische Nokia-Konzern, weltweit führender Mobilfunk-Anbieter, hat mit der Shanghai Mobile Communications Co. ein Abkommen zur Ausweitung eines GSM 1800-Netzwerkes in China abgeschlossen. In einer am Montag veröffentlichten Erklärung wurde der Wert des Vertrages auf fast 40 Mio. USD beziffert.

Der Deal zwischen Nokia und dem Unternehmen aus Shanghai soll die Kapazität des Netzes von Shanghai Mobile in China um 1 Mio. Kunden erhöhen. Die Erweiterung soll bereits im nächsten Jahr funktionstüchtig sein. Dabei fällt den Finnen die Installation der nötigen GSM 1800-Bodenstationen zu. Der Vertrag, den Shanghai Mobile mit einer Tochter von Nokia in Beijing abschloss, stellt eine weitere Fortsetzung der seit sieben Jahren andauernden Zusammenarbeit zwischen Nokia und Shanghai Mobile dar.

Shanghai Mobile ist einer der größten Mobilfunk-Anbieter in China. Das Unternehmen hat etwa 260.000 Kunden.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...