Nokia: Lumia EOS und erster Nokia-Tablet sollen im Juli kommen

Smartphones und Tablets

Dienstag, 4. Juni 2013 08:00
Nokia_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Schon seit längerem gibt es Gerüchte um das ominöse Nokia EOS, ein Smartphone mit einer 41-Megapixel Kamera. Nunmehr gibt es erneut Berichte, wonach die Markteinführung des Nokia Lumia EOS näher rücken soll.

Nach einem Bericht von WPCentral soll der amerikanische Mobilfunk-Carrier AT&T das Nokia Lumia EOS bereits testen. Bei AT&T trägt das Lumia EOS den Codenamen „Elvis“. Der finnische Hersteller will das neue Smartphone offenbar im Juli auf den Markt bringen. Das Lumia EOS soll um einen Millimeter dünner sein als das Nokia Lumia 920 und soll wie beschrieben mit einem 41-Megapixel Kamerasensor daherkommen. Das OLED-Display des Nokia EOS soll eine Auflösung von 768 x 1280 Pixel liefern während intern ein Speicher von 32GB zur Verfügung steht. Wie andere Lumia-Telefone auch, soll das Lumia EOS über einen Polycarbonat-Rahmen verfügen. Einen microSD-Kartenschacht soll es aber nicht geben.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...