Nokia kooperiert mit Philips, Universal und Vodafone

Mittwoch, 17. März 2004 16:08
Nokia

Nokia Corp. (WKN: 870737): Der Mobilfunkhersteller Nokia geht eine Kooperation mit Philips, den Universal Studios Network Germany und Vodafone ein. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung neuer Breitband- und Mobilkonvergenz-Dienstleistungen.

Die Kooperationspartner wollen mit diesen geplanten Produkten die Marktmöglichkeiten für interaktive und TV-ähnliche Dienstleistungen ausloten und entsprechende Marktanteile für sich gewinnen. Ein erster Pilottest ist für das Jahr 2004 im Raum Berlin geplant, dann soll die Plattform für diese Dienstleistungen praktisch getestet und verbessert werden. Technisch werden bei dem Projekt GPRS-Technologie und digitales terrestrisches Breitband kombiniert, um Produkte für Handys, Laptops, web-pads und in-car devices zu entwickeln. Bei den oben erwähnten Kooperationspartnern handelt es sich um Major Player auf den dazu notwendigen Märkten.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...