Nokia: kommt bald das erste 3D-Touch-Tablet?

Tablet-PCs

Freitag, 15. November 2013 09:47
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia scheint bei Touch-Geräten künftig auf 3D-Technologie setzen zu wollen. Gerüchten zufolge arbeitet der finnische Smartphone-Hersteller bereits mit Hochdruck an entsprechenden Geräten. 

Bei den neuesten mobilen Geräten von Nokia, die aktuell noch auf die Codenamen „Goldfinger“ und „Moneypenny“ hören, soll es sich demnach um eine Art Tablet PCs handeln, die auf dem Windows Phone 8.1 Betriebssystem von Microsoft basieren. Das besondere daran: Der Touch-Screen des Modells „Goldfinger“ soll mit einer speziellen 3D-Technologie ausgestattet sein, so die Internetseite The Verge. Hardware-Sensoren sollen dabei auch solche Interaktionen wahrnehmen und verarbeiten, die nicht direkt auf der Bildschirm-Oberfläche stattfinden, sogenannte Air Gestures. 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...