Nokia kauft Internettauschbörse

Dienstag, 4. Dezember 2007 10:07
Nokia.gif

AMSTERDAM - Zugriff auf persönliche und berufliche Dateien, immer und überall; das ist der Traum von Nokia Oyi (WKN: 870737). Wie der finnische Mobiltelefonhersteller heute bekannt gab, hat er hierzu eine Vereinbarung zur Übernahme des niederländischen Internetseitenbetreibers Avvenu abgeschlossen.

Avvenu bietet Nutzern der Internetseite avvenu.com die Möglichkeit, das eigene Mobiltelefon zum sicheren Zugriff, zum Nutzen und zum Kopieren der eigenen Computerdateien zu verwenden und dies auch, wenn der Computer auf dem die Dateien ursprünglich lagen, ausgeschaltet ist. Durch die Übernahme des Unternehmens will Nokia einmal mehr das Konzern-Portfolio im Segment von Lösungen für mobile Anwender, insbesondere für den sicheren Dateitransfer erweitern.

Nokia glaubt, dass der fehlende Zugriff auf persönliche Computerinhalte von unterwegs noch ein essentieller Bestandteil zur mobilen Produktivität ist. Der Einsatz von Smartphones, so Nokia weiter, wächst schneller als man bislang angenommen hatte und zeige, dass viele Menschen die mobilen Datengeräte nutzen würden, um Inhalte zu sichten und zu bearbeiten. Der einfache Zugang auf die dazugehörigen Daten würde dem den letzten Schliff geben.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...