Nokia ist Marktführer im chinesischen Mobiltelefonmarkt

Freitag, 4. Juli 2008 10:39
Nokia

Der chinesische Markt für GSM und CDMA Mobiltelefone ist weiter auf Wachstumskurs. So konnten im ersten Quartal 2008 die Verkäufe im Vergleich zum entsprechenden Quartal 2007 um rund 14,1 Prozent gesteigert werden.

Im ersten Quartal 2008 konnten auf dem chinesischen Markt rund 42,1 Millionen GSM- und CDMA-Telefone verkauft werden. Die drei größten Anbieter, Nokia, Samsung und Motorola, verzeichneten gemeinsam einen Marktanteil von 60,1 Prozent. Dies gab das Marktforschungsinstitut Analysys International bekannt. Nokia (WKN: 870737<NOA3.FSE>) konnte rund 37,2 Prozent der Verkäufe für sich verbuchen, Samsung 14,3 Prozent und Motorola 8,6 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...