Nokia gibt Google Play Store in Russland den Laufpass

Smartphones

Freitag, 28. März 2014 09:31
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia erteilt dem Google Play Store in Russland eine Absage. Der finnische Noch-Smartphone-Hersteller will die Android-Telefone seiner X-Serie mit den Services des örtlichen Suchmaschinenbetreibers Yandex ausstatten.

Zunächst wird Nokia das Nokia X mit dem Appstore und der Suchfunktion des russischen Google-Pendants ins Rennen schicken. Bald sollen die auf den russischen Markt abgestimmten Services von Yandex dann auch mit den Modellen X+ und XL erhältlich sein, wie die Internetseite GigaOM berichtet. Yandex, der größte Suchmaschinenbetreiber in Russland, hatte vor knapp über einem Jahr den Yandex.Store als Alternative zum Angebot des US-Konzerns ins Leben gerufen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...