Nokia erhält Rückendeckung von Telefonica

Smartphones

Montag, 29. Juli 2013 10:48
Nokia Lumia 1020

MADRID (IT-Times) - Der finnische Mobiltelefonhersteller Nokia erhält offenbar Rückendeckung vom spanischen Telefonkonzern Telefonica. Nach Angaben von Nokia-Chef Stephen Elop will Telefonica das Kamera-Telefon Nokia 1020 an seine Kunden vermarkten, wie der Branchendienst Seekingalpha berichtet.

Für Nokia ist dies ein großer Schritt nach vorn, operiert der spanische Telefonkonzern in mehr als 20 Ländern und betreut dabei mehr als 300 Millionen Kunden. Darüber hinaus wurde bekannt, dass Telefonica Germany mit der Marke O2 seine Vertriebsmannschaft von BlackBerrys abzieht und stattdessen auf Nokias Lumia-Geräte setzt. Bei Telefonica kommt das Lumia 1020 als Lumia Eros mit 64GB Speicher in Europa und Lateinamerika auf den Markt. (ami)

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...