Nokia CEO sieht Windows Phone vor iOS und Android

Windows Phone Smartphones

Montag, 4. März 2013 08:11
Nokia_new.gif

NEW YORK (IT-Times) - Aktuell kämpft Nokia mit dem kanadischen Hersteller BlackBerry um Platz 3 im weltweiten Smartphone-Markt. Dennoch sieht Nokia CEO Steven Elop Windows Phone zu weit Höherem berufen.

Der Nokia-Chef äußerte sich gegenüber Bloomberg, wonach man sich bewusst für Windows Phone als Plattform entschieden habe, um sich von Wettbewerbern abzugrenzen. Spekulationen über einen Wechsel zu Android erteilte der Nokia-Chef erneut eine Absage. Zwar habe Windows Phone aktuell nur einen geringen Weltmarktanteil, dies soll sich aber in den kommenden Jahren dramatisch ändern, so Elop. Windows Phone könne das größte Betriebssystem in der Welt werden und Android und iOS schlagen, ist Elop überzeugt. Nokia habe jedoch gemeinsam mit dem Softwarepartner Microsoft noch viel zu tun, um Windows Phone ganz nach vorne zu bringen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...