Nokia bei Smartphones international unter Druck

Freitag, 5. August 2011 14:12
Nokia.gif

ESPOO (IT-Times) - Nokia muss sich zunehmend daran gewöhnen, bei Verkaufsstatistiken nur noch auf den Plätzen zu landen. Im Bereich Smartphones musste sich der einstige unangefochtene Weltmarktführer bei Mobiltelefonen nach einer Studie der Marktforscher von IDC bereits Apple und Samsung geschlagen geben.

Mit 20,1 Millionen Einheiten lag Apple im zweiten Quartal 2011 an der Spitze bei den Smartphone-Verkäufen. Doch Samsung ist mit 17,3 Millionen Einheiten dem amerikanischen Marktführer schon ziemlich nahe gekommen und hat damit Nokia Oyj (WKN: 870737) mit 16,7 Millionen verkauften Smartphones bereits hinter sich gelassen.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...