Nokia bald Schlusslicht im Rennen um den Mobilfunkmarkt?

Dienstag, 10. Januar 2012 11:52
Samsung Unternehmenslogo

SEOUL (IT-Times) - Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung rechnet damit, noch 2012 höhere Verkaufszahlen im Bereich von Mobilfunktelefonen zu erzielen als Wettbewerber Nokia. Auch an den Smartphone-Hersteller Apple hat Samsung bereits eine Kampfansage gemacht.

Mit elegantem Design und einer großen Auswahl an Produkten will die Samsung Electronics Co. Ltd. (WKN: 881823) Rivalen wie HTC, Nokia oder BlackBerry in den Schatten stellen. Bezüglich des Umsatzes habe man den finnischen Konzern Nokia bereits im letzten veröffentlichten Quartal überholt, 2012 soll das auch noch bei den Verkaufszahlen passieren. Mit den mehr als 300 Millionen verkauften Mobilfunktelefonen 2011 will man sich also nicht zufrieden geben. Wenn es den Südkoreanern gelingt, ihren Erfolg weiter auszubauen, werden sie das für 2015 gesteckte Umsatzziel von 200 Mrd. US-Dollar bereits deutlich früher erreichen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...