Nokia: Alcatel-Lucent Übernahme offenbar vom Tisch

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 19. November 2013 17:34
Nokia_Solutions_and_Networks_Logo.png

ESPOO (IT-Times) - Nokia Solution Networks (NSN) stellt aktuell die Zukunft des finnischen Unternehmens dar. Vor kurzem gelangten Gerüchte an die Medien, wonach NSN nach Frankreich expandiert. Nun scheinen diese Pläne beiseitegelegt.

Nachdem Nokia die unternehmenseigene Mobilfunkgerätesparte an Microsoft verkauft hat, konzentriert sich das Unternehmen zunehmend auf die Telekommunikationsausrüstung. In diesem Zusammenhang kamen Gerüchte über eine mögliche Übernahme des französischen Telekommunikationsausrüsters Alcatel-Lucent durch Nokia auf. Offenbar führte der Vorstand von Nokia mehrere interne Diskussionen, ohne jemals offen in Gespräche mit Alcatel-Lucent zu treten. Das schreibt das Wallstreet Journal unter Berufung auf Nokia nah stehende Quellen. Demnach hätten diverse Gründe das Geschäft zunichte gemacht. So sei der Wert von Alcatel-Lucent höher als erwartet und Nokia plane zurzeit weitreichende Maßnahmen zur Kostensenkung.

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...