Nokia: Akquisition soll Mapping-Dienst Here stärken

Mapping-Dienste

Freitag, 30. Mai 2014 17:14
Nokia

ESPOO (IT-Times) - Nokia will den Mapping-Dienst Here ausbauen. Dazu übernahmen die Finnen über die Here-Sparte nun das Mapping-Start-Up Desti.

Desti nutzt künstliche Intelligenz und Natural Language Processing, um Nutzer dabei zu unterstützen, das zu finden, was sie suchen. Desti ist ein Spin-Off von SRI International, dem Entwickler und Produzent der Spracherkennungssoftware Siri. Nokia will Destis Technologie in die Here Plattform integrieren, um die Suche für Nutzer mehr zu personalisieren.

Kürzlich wurde Gerüchte laut, dass die Nokia Oyj (WKN: 870737) plane, ihre gesamten Here Apps auch auf Android und iOS bringen. Bis dato waren nur die Navi Apps und die Maps Software für Android und iOS verfügbar. (lim/rem) 

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...