Nintendo zieht Sony davon

Montag, 2. Juli 2007 23:00
Nintendo

KYOTO - Der japanische Konsolenhersteller Nintendo Co Ltd (WKN: 864009) hat offenbar mit seiner Wii-Konsole den Rivalen Sony (WKN: 853687) im Juni weiter abgehängt. Wie ein japanisches Spielemagazin berichtet, verkaufte sich die Wii-Konsole im vergangenen Monat abermals deutlich besser im Heimatmarkt Japan als die PlayStation 3 (PS3).

Während Nintendo im Land der aufgehenden Sonne in den ersten vier Juni-Wochen 270.974 Wii-Konsolen absetzen konnte, gingen von der PS3 nur 41.628 Einheiten über den Ladentisch. Microsoft konnte nach Angaben von Enterbrain von seiner Xbox 360 nur 17.616 Stück verkaufen. Damit vergrößerte sich der Vorsprung von Nintendos Wii gegenüber Sonys PS3 auf 6:1, während das Verkaufsverhältnis im April nur 4:1 betrug.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...