Nintendo: Wii lässt Umsatz um 24 Prozent steigen

Mittwoch, 30. Juli 2008 16:36
Nintendo.gif

KYOTO - Der Spielekonsolenhersteller Nintendo Co. Ltd. (WKN: 864009) hat heute die Ergebnisse für das erste Quartal des Fiskaljahres 2008/2009 bekannt gegeben. Das Unternehmen konnte dabei Gewinn und Umsatz steigern.

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008 konnte Nintendo einen Umsatz in Höhe von 423,4 Mrd. Japanische Yen erwirtschaften: Das ist ein Wachstum von 24 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal. Zuvor  waren 340,4 Mrd. Yen umgesetzt worden. Neben dem Umsatz konnte Nintendo auch den Gewinn steigern: Das operative Ergebnis verbesserte sich um 31 Prozent von 90,6 Mrd. Yen im ersten Quartal 2007 auf 119,2 Mrd. Yen in 2008. Der Nettogewinn stieg um 33 Prozent auf 107,3 Mrd. Yen, im Vergleich zu 80,3 Mrd. Yen im Vorjahresquartal. Marktbeobachter hatten zuvor einen Überschuss von 83,7 Mrd. Yen erwartet. Das entspricht einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 838,75 Yen im ersten Quartal 2008 und 627,45 Yen im entsprechenden Zeitraum 2007.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...