Nintendo verkauft in Japan die meisten Konsolen

Montag, 3. September 2007 12:30
Nintendo

TOKIO - Wie in den USA liegt Nintendo (WKN: 864009) auch auf dem japanischen Heimatmarkt beim Verkauf von Spielekonsolen ganz vorne. Im August 2007 wurden 245.653 Wii-Konsolen aus dem Hause Nintendo in Japan verkauft.

Sony setzte im gleichen Zeitraum nur 81.541 Playstation 3 und damit rund ein Drittel weniger als Nintendo ab. Die Xbox 360 aus dem Hause Microsoft ging nur 11.288 mal über japanische Ladentheken. Nintendo führt den Erfolg auf die attraktiven Spiele, wie „Wii Sports“ und die Spieleklassiker aus der „Mario“-Reihe zurück.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...