Nintendo senkt Preis für Wii U und kündigt Nintendo 2DS an

Spielekonsole

Donnerstag, 29. August 2013 09:10
Nintendo_2DS.gif

REDMOND (IT-Times) - Im Zuge der Markteinführung der neuen Konsolengeneration von Microsoft (Xbox One) und Sony (PS4) hat Nintendo reagiert und den Preis für seine Wii U Deluxe Edition um 50 US-Dollar auf nunmehr 299,99 US-Dollar in den USA gesenkt.

Die Preissenkung tritt mit Wirkung zum 20. September in Kraft. Das Bundle umfasst die Wii U Konsole mit 32GB Speicher, einen Gamepad Controller sowie das Spiel Nintendo Land. Die Basis-Version der Wii U mit 8GB Festplatte und ohne Spiel wird nicht länger vertrieben.

Laut Nintendo (WKN: 864009) konnte das Unternehmen seit der Markteinführung im November 2012 gerade einmal 3,61 Millionen Wii U Konsolen bis Ende Juni 2013 verkaufen, im ersten Fiskalquartal 2013/2014 brach der Absatz auf 160.000 Einheiten ein. Im laufenden Fiskaljahr 2013/2014, welches im März nächsten Jahres endet, will Nintendo insgesamt neun Millionen Wii U Konsolen verkaufen.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...