Nintendo räumt ab

Freitag, 18. Mai 2007 18:58
Nintendo

SAN FRANCISCO - Videospiele erfreuen sich wachsender Beliebtheit in den USA. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts NPD stieg der Umsatz im Videospiel- und Konsolen-Markt in den USA um 20 Prozent verglichen zum Vorjahr.

Der Umsatz summierte sich im April 2007 auf 839 Mio. US-Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag dieser noch bei 699 Mio. Dollar. Gegenüber März 2007 sanken zwar die Umsatzzahlen von 1,1 Mrd. Dollar, dies sei aber auf saisonale Effekte zurückzuführen, so NPD weiter.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...