Nintendo glaubt an die Wii und will nicht die Preise senken

Donnerstag, 9. April 2009 11:32
Nintendo.gif

TOKIO - Sony hat es bei der Playstation 3 vorgemacht und bereits mehrmals die Preise gesenkt. Der Wettbewerber Microsoft ist mit der Xbox nachgezogen. Außen vor blieb und bleibt bislang Nintendo Co., Ltd. (WKN: 864009) und diese Strategie unterstrich man nun noch einmal ganz deutlich.

Wie der Nintendo President Satoru Iwata laut Associated Press gegenüber dem Foreign Correspondents‘ Club of Japan erklärte, werde man nicht auf Preissenkungen zurückgreifen um die Verkäufe anzukurbeln. Zwar würden Kunden ähnliche Produkte vergleichen und dann das günstigere kaufen - die Nintendo Wii wäre jedoch kein solches Produkt. Kunden würden auch in schlechten Zeiten Produkte kaufen, die sie wirklich haben wollen, betonte Iwata selbstbewusst.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...