Nintendo: Das Aus

Home-Konsolen

Dienstag, 22. Oktober 2013 17:59
Nintendo

KYOTO (IT-Times) - Der Spielekonsolen-Markt ist schwer umkämpft. Wettbewerber wie Sony und Microsoft führen das Geschäft an. Dabei bleibt Nintendo außen vor.

Die Nintendo Wii, einst Vorzeige-Konsole, wird offenbar nicht mehr weiter entwickelt. Auf der japanischen Produktseite von Nintendo steht in einer kurzen Phrase hinter Nintendo Wii: Produktion beendet. Nintendo konnte sich auf dem Markt der Spielkonsolen nicht durchsetzen. Andere Plattformen wie die Playstation 2 hatten eine deutlich längere Lebenszeit. Diese wurde im Jahr 2000 präsentiert und bis zum Jahr 2006 verkauft. Die Nintendo Wii wurde zum ersten Mal im Jahr 2006 für den Verkauf angeboten, die zweite Version erschien im Jahr 2011. Vor einem Jahr stellte man die neuste Version vor, die Nintendeo Wii U. Nun scheint es, als ob diese auch die letzte bleiben wird. Damit existierte diese Spielkonsole gerade sieben Jahre. Nintendo wird sich nun vollständig auf den Markt der mobilen Spielekonsolen konzentrieren.

Meldung gespeichert unter: Nintendo

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...