NFC-Technik: Apple arbeitet mit NXP Semiconductor zusammen

Smartphones

Freitag, 29. August 2014 10:02
Apple_Store_Munich.gif

LONDON (IT-Times) - Der Mac-Hersteller Apple arbeitet offenbar mit dem niederländischen Chiphersteller NXP Semiconductor zusammen, um eine sichere Near-Field-Communications (NFC) Technik in seine kommende iPhone-Generation zu integrieren.

Dadurch sollen Smartphone-Nutzer Waren und Produkte via Pay-by-Touch-Technik bezahlen können, berichtet die Financial Times. Hierfür wird NXP den entsprechenden NFC-Chip für die kommende iPhone-Generation liefern, heißt es. Damit kann sich das iPhone mit einem Zahlungsterminal oder Ticket-System verbinden, wodurch sichere Zahlungen durchgeführt werden können, berichtet die Zeitung mit Verweis auf Personenkreise, die mit der Situation vertraut sind. Über die NFC-Technik kann das Smartphone drahtlos mit anderen Geräten kommunizieren.

Meldung gespeichert unter: Smartphone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...