Neue Runde im Streit Samsung versus Apple

Donnerstag, 30. Juni 2011 13:09
Samsung

SEOUL (IT-Times) -  Vergangene Woche erst war Samsung eine Klage von Apple wegen vermeintlicher Patentverletzungen ins Haus geflattert. Nun revanchierte sich der südkoreanische Elektronikkonzern Presseberichten zufolge mit ähnlich lautenden Gegenvorwürfen vor der US-amerikanischen Handelskommission.

Ziel von Samsungs juristischer Gegenoffensive ist ein Verkaufsverbot in den Vereinigten Staaten für nahezu die gesamte Modellpalette aus dem Hause Apple. Nach Ansicht der Südkoreaner verletzen iPhone, iPad und iPod insgesamt fünf von Samsung gehaltene Patente. Direkte Sorgen muss sich Apple allerdings nicht machen. Erst nach einem langwierigen Prüfungsverfahren ist mit einer Reaktion der US-amerikanischen International Trade Commission zu rechnen.

Meldung gespeichert unter: Samsung

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...