Neue Hoffnung für klamme Pixelpark AG?

Dienstag, 10. Februar 2009 17:16

BERLIN - Die angeschlagene Pixelpark AG (WKN: 126225) hat sich einer Mitteilung vom Dienstag zufolge den gesamten Online-Etat einer deutschen Fitnesskette gesichert.

Deutschlands mitgliederstärkste Fitnesskette, die McFit GmbH, habe Pixelpark mit dem Ausbau des Online-Auftritts beauftragt. Das Softwareunternehmen kann zurzeit Positivmeldungen gebrauchen. Ende Januar 2009 hatte der Vorstand der Pixelpark AG bereits vor einem massiven Verlust für das Geschäftsjahr 2008 gewarnt. Pixelpark war durch die Insolvenz der Emprise AG, an der das Unternehmen Beteiligungen hält, in finanzielle Not geraten. Zum Halbjahr des Geschäftsjahres 2008 hatte Pixelpark bereits Verluste trotz eines gestiegenen Umsatzes verbuchen müssen.

Meldung gespeichert unter: Pixelpark

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...