Netflix warnt vor schwachen Geschäftszahlen

Montag, 6. Oktober 2008 16:34
Netflix

LOS GATOS - Der nach eigenen Angaben nach weltweit führende Online-DVD-Verleiher Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) hat seinen Umsatz- und seinen Kundenausblick für das laufende vierte Quartal sowie für das Gesamtjahr 2008 gesenkt.

Demnach rechnet Netflix für das laufende Dezemberquartal nur noch mit einem Umsatz zwischen 353 und 359 Mio. Dollar, nachdem man zunächst Einnahmen zwischen 357 und 367 Mio. Dollar erwartet hatte. Beim Nettogewinn rechnet Netflix mit einem Profit von 18 bis 23 Mio. Dollar bzw. mit einem Plus von 30 bis 38 US-Cent je Aktie, nachdem man zuvor mit einem Nettogewinn von 29 bis 37 US-Cent je Aktie gerechnet hatte.

Netflix geht davon aus, dass laufende Jahr mit 8,95 bis 9,25 Mio. Abonnenten beenden zu können. Bislang hatte man noch mit 9,1 bis 9,7 Mio. Kunden bis Jahresende kalkuliert. Zum Ende des dritten Quartals standen rund 8,67 Mio. Abonnenten in der Kundendatei.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...