Netflix vor den Zahlen - starkes Wachstum erwartet

Video-Streaming

Montag, 21. Oktober 2013 10:50
Netflix_logo.gif

LOS GATOS (IT-Times) - Der führende Video-Streaming-Spezialist Netflix wird heute nach Börsenschluss seine Zahlen für das vergangene dritte Quartal 2013 vorlegen. Analysten und Marktbeobachter erwarten ein starkes Wachstum. Erstmals dürfte Netflix dabei den bisherigen Kabel-TV-Marktführer Home Box Office (HBO) in den USA im Bezug auf die Abonnentenzahlen überholen.

Per Ende September 2013 dürfte Netflix möglicherweise die Marke von 30 Millionen zahlenden US-Kunden überschritten haben, schätzen Analysten aus dem Hause Needham & Co. HBO betreut in den USA rund 28,7 Millionen zahlende Kunden, so Bloomberg. Netflix CEO Reed Hastings will Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) zu einem Web-basierten TV- und Filmanbieter umbauen, der auch durch eigene Produktionen neue Kunden anlocken kann. Die Netflix-Produktion „House of Cards“ hat bereits drei Emmys einfahren können, weitere Original-Shows sind in Arbeit. Im Schnitt rechnen Analysten für das vergangene dritte Quartal bei Netflix mit einem durchschnittlichen Umsatz von 1,1 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 49 US-Cent je Aktie. Im Vorjahresquartal stand an dieser Stelle lediglich ein Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie zu Buche.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...