Netflix verhandelt mit DreamWorks über Streaming-Rechte

Montag, 25. Juli 2011 10:06
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der führende amerikanische DVD-Verleiher Netflix verhandelt nach einem Bericht von Bloomberg zufolge mit dem US-Animationsstudio DreamWorks Animation SKG, um sich die Streaming-Rechte an dessen Animationsfilmen zu sichern.

Ein mögliches Abkommen könnte das bisherige Pay-TV-Abkommen mit HBO ersetzen, heißt es. Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) könnte im Gegenzug sein Streaming-Angebot weiter ausbauen, welches derzeit rund acht US-Dollar im Monat kostet.

Ein Abkommen zwischen Netflix und DreamWorks könnte noch in dieser Woche erreicht werden. Durch ein Abkommen mit DreamWorks könnte sich Netflix ab 2013 den Zugriff auf so populäre Animationsstreifen wie Shrek, Kung Fu Panda oder Madagascar sichern.

Meldung gespeichert unter: Dreamworks Animation SKG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...