Netflix testet Bezahlmodell für Mehrpersonen-Accounts

Film- und TV-Streaming

Freitag, 3. Januar 2014 10:32
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) – Netflix probiert offenbar weiter neue Bezahlsysteme aus. Aktuell testet der US-amerikanische Film- und TV-Streaming-Dienst eine Finanzierung, die von der Nutzerzahl eines Accounts abhängt.

Demnach müssen demnächst Haushalte, in denen mehrere Personen die Angebote von Netflix über einen einzelnen Account nutzen, mehr zahlen, als Personen, die ihren Account alleine in Anspruch nehmen. Die Preise für  den Streaming-Dienst sollen künftig zwischen monatlich 6,99 US-Dollar in der einfachsten Version und 11,99 Dollar für Accounts mit mehreren Nutzern variieren. Bislang kostete der Standard-Account bei Netflix 7,99 Dollar. Falls der Test des neuen Bezahlmodells erfolgreich abläuft, sei auch eine großflächige Anwendung bei den mehr als 40 Millionen Netflix-Nutzern denkbar, so berichtet der Nachrichtendienst Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...