Netflix sichert sich Cartoon-Serien: Abkommen mit Warner Bros und Turner Broadcasting

Streaming-TV in den USA

Dienstag, 15. Januar 2013 10:32
Netflix

BEVERLY HILLS (IT-Times) - Der führende amerikanische Film-Streaming-Anbieter Netflix hat sich durch ein mehrjähriges Lizenzabkommen mit Warner Bros. Television Group und Turner Broadcasting System weitere Programminhalte für seinen Streaming-Service gesichert.

Über finanzielle Details des Lizenzabkommens wurde zunächst nichts bekannt. In den kommenden Monaten und Jahren sollen Programme und Shows vom Cartoon Network (Adventure Time, Ben 10, Regular Show, Johnny Bravo etc.) für Netflix Streaming-Kunden verfügbar sein. Durch das Abkommen mit Warner Bros. Animation kann Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) demnächst seinen Kunden Animationen wie Green Lantern zeigen. Das Lizenzabkommen umfasst ferner auch Adult Swim Shows wie Robot Chicken, Aqua Teen Hunger Force sowie Sony Pictures The Boondocks. Exklusiv ab Januar 2014 wird über Netflix die erste Staffel der Warner Horizon TV TNT Produktion „Dallas“ zu sehen sein.

Meldung gespeichert unter: Filme

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...