Netflix schließt Deal mit Warner Bros TV

Montag, 11. Juni 2012 16:34
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der DVD-Verleiher Netflix und Warner Bros Domestic Television Distribution haben sich auf einen exklusiven Mehrjahresvertrag geeinigt, in dessen Rahmen Netflix die kompletten Serien von “Pretty Little Liars” und “The Lying Game” in den USA seinen Abonnenten zeigen darf, wie Briefing.com meldet.

Über finanzielle Details des Mehrjahreskontrakts wurde zunächst nichts bekannt. Im Mai hatte Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) bereits ein Abkommen mit der News Corp-Tochter Twentieth Century Fox für Lateinamerika. Im Rahmen des mehrjährigen Vertrags erhält Netflix Zugriff auf das TV- und Filmprogramm von Twentieth Century Fox und kann dieses seinen Kunden in Brasilien und anderen Ländern Lateinamerikas anbieten. Dadurch erhalten Netflix-Kunden beginnend mit dem 15. Juli in Lateinamerika Zugriff auf TV-Shows wie „Glee“, „24“, „Prison Break“ und „The X-Files“ sowie Filme wie „Wall Street“ und „Office Space“.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...