Netflix schließt Deal mit DreamWorks für neue TV-Serien

Streaming-TV und Videos

Montag, 17. Juni 2013 15:14
Netflix_logo.gif

BEVERLY HILLS (IT-Times) - Der amerikanische Streaming-Spezialist Netflix gibt weiter Gas, insbesondere wenn es um die Produktion eigener TV-Serien geht. Hierfür schloss das Unternehmen nunmehr einen mehrjährigen Vertrag mit dem Animationsspezialisten DreamWorks. Über finanzielle Details des Vertrags wurde zunächst nichts bekannt.

Der Kontrakt ist laut Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) der bislang größte Deal für das Unternehmen im Bereich Original-Content bzw. Eigenproduktionen. Durch den Deal mit DreamWorks werden Netflix-Kunden in den USA, Kanada, Lateinamerika und Europa künftig exklusiven Zugang zu neuen Serien basierend auf DreamWorks-Filme haben. DreamWorks ist der Erfinder und Macher populärer Animationsfilme wie „Shrek“, „Madagascar“ oder „Kung Fu Panda“. Die erste TV-Serie auf Basis der Kooperation soll in 2014 ausgestrahlt werden. Netflix will die neuen TV-Serien in allen Märkten zeigen, in denen das Unternehmen aktiv ist.

Meldung gespeichert unter: Dreamworks Animation SKG

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...