Netflix mit Gewinnanstieg - Abozahlen sinken

Dienstag, 24. Juli 2007 09:54
Netflix

LOS GATOS - Der amerikanische DVD-Verleiher Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) kann zwar im vergangenen zweiten Quartal einen Gewinnanstieg melden, dennoch musste das Unternehmen zum ersten Mal in seiner achtjährigen Firmengeschichte einen Rückgang der Abonnentenzahlen gegenüber dem Vorquartal hinnehmen.

Für das zurückliegende Quartal meldet Netflix einen Umsatzanstieg auf 303,7 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn zog um 50 Prozent auf 26,6 Mio. Dollar oder 37 US-Cent je Aktie an, nach einem Plus von 17 Mio. Dollar oder 25 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen einmaliger Sonderfaktoren durch die Beilegung eines Rechtsstreits mit Blockbuster ergibt sich für das jüngste Quartal ein Nettogewinn von 31 US-Cent je Aktie, womit Netflix die Analystenerwartungen übertreffen konnte. An der Wall Street hatte man zunächst im Schnitt mit Einnahmen von 307 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 23 US-Cent je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...