Netflix meldet überraschend schwarze Zahlen - Aktien klettern um 35 Prozent

Film- und Streaming-Services boomen

Donnerstag, 24. Januar 2013 08:50
Netflix

LOS GATOS (IT-Times) - Der führende amerikanische Film- und TV-Streaming-Spezialist Netflix hat im vergangenen vierten Quartal zwei Millionen US-Abonnenten hinzugewinnen können. Gleichzeitig wies der DVD-Verleiher überraschend einen Gewinn aus. Netflix-Aktien klettern daraufhin nachbörslich um 35 Prozent.

Netflix (Nasdaq: NFLX, WKN: 552484) konnte im jüngsten Quartal knapp vier Millionen neue Abonnenten für sein Streaming-Angebot hinzugewinnen, womit Netflix weltweit nunmehr 33,3 Millionen Video-Streaming-Kunden betreut. In den USA betreut Netflix nunmehr 27,1 Millionen Abonnenten für sein Streaming-Angebot sowie 8,22 Millionen DVD-Verleihkunden. International kamen im jüngsten Quartal 1,8 Millionen neue Abonnenten hinzu.

Insgesamt verbuchte Netflix einen Umsatzanstieg um acht Prozent auf 945 Mio. US-Dollar. Der Nettogewinn brach zwar um 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 8,0 Mio. US-Dollar oder 13 US-Cent je Aktie ein, damit konnte Netflix aber die Markterwartungen der Wall Street signifikant übertreffen.

Meldung gespeichert unter: Internet TV (IPTV)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...